SigmaZeven rein, Amok raus & ein neues Album

Category: News

Hallo liebe Freunde der German Remix Group,

wir möchten Euch gerne über ein paar Neuigkeiten bei der GRG informieren. Mit SigmaZeven haben wir im letzten Monat einen Neuzugang bekommen. SigmaZeven, der bürgerlich Lars heißt, ist zwar ein Retro-Computer-Veteran, hat sich aber nach längerer Pause erst in den letzten Jahren wieder intensiver mit dem „Musik-Machen“ beschäftigt. Wir heißen SigmaZeven herzlichst willkommen bei der deutschen Remixer Bande!

Einige seiner bisherigen Werke findet Ihr hier:
SigmaZeven @ SoundCloud
SigmaZeven @ YouTube
SigmaZeven @ Facebook

Neben einem Neuzugang haben wir leider auch einen Abgang zu verkünden. Andreas Janke, alias AMOK, hat die GRG verlassen. Amok hat sich seit seinem Retro-Remixer-Debüt im Februar 2008 schnell einen Namen mit seinem eingängigen elektronischen Dance-Stil gemacht. Er kann auf eine Vielzahl Veröffentlichungen auf RKO und AmigaRemix zurück blicken und gilt auf Remix64 natürlich auch als Veteran.
Wir möchten uns an dieser Stelle nicht zu sehr in Details verstricken, kommen aber auch nicht drum rum die folgende Erklärung abzugeben:
Wir bedauern den Austritt Amoks aus der GRG und möchten darauf hinweisen, dass die Mitglieder der German Remix Group keinerlei weiteren Einfluss auf die Remixes von Andreas Janke, alias Amok, haben, welche er für die Tribute-Alben für „Jochen Hippel“, „Jeroen Tel“ und „Rob Hubbard“ erstellt hat. Dies bezieht sich in erster Linie auf die Art und Weise der weiteren Verbreitung seiner für die GRG erstellten Remixes, welche ggf. abseits von den hier auf germanremixgroup.de zur Verfügung stehenden freien Downloadmöglichkeiten auch anderweitig geschehen könnte. Die GRG weist darauf hin, dass sämtliche Vertriebs- bzw. Verbreitungswege von Amoks GRG-Remixen als Einzelwerke weder mit der GRG abgesprochen wurden, noch gebilligt werden. Sollte eine Verwendung der Remixes abseits der von der GRG mit dem Rechteinhabern getroffenen Rahmenbedingungen der Fall sein, so distanzieren wir uns davon und möchten uns bei den Rechteinhabern in aller Form ausdrücklich für die eventuelle Missachtung getroffener Abreden entschuldigen.

Zum Abschluss dieser News noch eine gute Nachricht für Euch da draußen: Die GRG arbeitet inzwischen fleißig an einem vierten Tribute-Ablum! Weitere Details gibt es aber erst zu einem späteren Zeitpunkt!

Let’s keep rockin‘ !!!

dsadsadsadasd